Link zu: Startseite des Ministeriums für Schule und Weiterbildung
Chancen NRW
NRW Portal zur individuellen Förderung
Kontakt  |  Impressum        
Beratungsangebote

Karte klicken: NRW Suche

Ort:
Erprobtes aus der Praxis
Angebote von Verlagen
Aus den Regionen

"Komm mit! - Fördern statt Sitzenbleiben"

"Komm mit! Fördern statt Sitzenbleiben"ist eine gemeinsame Initiative des Schulministeriums und Vertretern von Lehrerorganisationen in Nordrhein-Westfalen. Mit der Initiative soll die Sitzenbleiberquote in den Jahrgangsstufen 7,8 und 9 schrittweise reduziert werden. Wichtigste Bedingung dabei ist, dass wirksame Förderkonzepte und Maßnahmen zur Reduzierung der Sitzenbleiberquote sowie Gelingensbedingungen für eine erfolgreiche individuelle Förderung zur Reduzierung der Sitzenbleiberquote an den teilnehmenden Schulen identifiziert werden.

Zur Dateneingabe gelangen Sie hier

www.projekt-komm-mit.de

  

"Komm mit!" - nun auch für die Berufskollegs

Mit der Auftakttagung vom 14.10.2011 in Soest haben sich über 50 Berufskollegs in die Initative "Komm mit!" eingebracht. Ziel ihrer Arbeit ist, insbesondere die Zahl nicht versetzter Schülerinnen und Schüler in den Bildungsgängen der Berufsfachschule bzw. der höheren Berufsfachschule zu reduzieren.

Das Tagungsprogramm

 

Scheitern verhindern - Lernmotivation wecken

3. landesweite Fachtagung für alle "Komm mit!" - Schulen.

Am 19. November findet in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr die dritte landesweite "Komm mit!"-Fachtagung in der Stadthalle in Soest mit dem Themenschwerpunkt Lernmotivation statt.

In den Hauptvorträgen von Herr Prof. Dr. Jürgen Beckmann (TU München) und Prof. Kurt Czerwenka (Leuphana Universität Lüneburg) stehen grundlegende Informationen zur Lernmotivation aus psychologischer und schulpädagogischer Sicht im Vordergrund. In den am Nachmittag stattfindenden Workshops skizzieren Schulen Anlässe und Konzepte, in denen Sie in ihrer schulischen Praxis auf Aspekte der Lernmotivation ihrer Schülerinnen und Schüler eingehen. Diese Ansätze werden gemeinsam mit Fachleuten aus Pädagogik, Psychologie und Lerntherapie reflektiert und auf die Möglichkeiten der Weiterentwicklung und einer systematischen Nutzung bzw. Übertragung hin befragt.

Zur Programmübersicht und Anmeldung

 

Dokumentation der Fachtagung jetzt online

Die Fachtagung „Diagnostische Grundlagen individueller Förderung" für Schulen aus dem Projekt „Komm mit!-Fördern statt Sitzenbleiben" bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern interessante Vorträge und Workshops. So referiete Professor Andreas Helmke zur Unterrichtsprozessdiagnostik und gab Hinweise zur Auswertung der Daten der Schuleingangsuntersuchung. Am Nachmittag stellten Schulen ihre schulische Praxis vor, mit der sie mehr Informationen über den Lernstand, Lernbedarf oder über Potenziale ihrer Schülerinnen und Schüler erhalten.

Die Dokumentation der Fachtagung finden Sie hier

 

Diskussions-Forum für „Komm mit"-Schulen

Die „Komm-mit"-Schulen können sich jetzt in einem Diskussions-Forum im Internet austauschen. Professor Ingmar Hosenfeld sowie Frau Giang Pham von der wissenschaftlichen Begleitung der Universität Landau moderieren die Diskussion und werden Fragen zum Projekt beantworten. Für die Schulen sind Benutzername und Passwort die gleichen wie bei der Dateneingabe. Das Forum wird von Hermann Wübbels von der Stiftung Partner für Schule NRW betreut wuebbels@partner-fuer-schule.nrw.de

Hier gelangen Sie zum Diskussions-Forum.

© 2006 - 2011 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen